Archiv für den Monat: März 2017

Die Chronik der Unsterblichen 2 – Der Vampyr

Inhalt

Andrej hat es geschafft, sich auf das Schiff des Sklavenhändlers Abu Dun zu schmuggeln. Dort werden die Leute aus seinem Heimatdorf gefangen gehalten. Er schliesst einen Handel mit Abu Dun, bei dem die Sklaven freigelassen werden sollen. Andrej verpfichtet sich seinserseits, für eine gewisse Zeit der Leibwächter von Abu Dun zu werden. Zur Freilassung der Sklaven kommt es allerdings nicht: Das Sklavenschiff wird von Vater Domenicus und dessen Gefährten Fürst Dracul mithilfe von griechischem Feuer angezündet. Andrej, Frederic und Abu Dun überleben den Angriff und wollen nun dorthin reisen, wo der Drachenritter Dracul haust. Auf dem Wg dorthin werden sie aber von genau diesem überrascht und gefangengenommen. Es ist beinahe unmöglich, dem Fürsten zu entkommen, doch es scheint beinahe so, als ob sie unter Draculs Gefolgsmännern einen Verbündeten gefunden haben. Das Problem ist jedoch, dass Dracul Frederic auf seine Seite gezogen hat. Maria, Andrejs grosse Liebe, steht zwischen zwei Fronten. Weiterlesen

Die Chronik der Unsterblichen 1 – Am Abgrund

Inhalt

Andrej Delãny kehrt nach einem schweren Verlust an seinen Geburtsort zurück. Er möchte kein unnötiges Aufsehen erregen, da er aufgrund einer Tat in der Vergangenheit gesucht wird und die Leute ihn erkennen könnten. Er merkt allerdings bald, dass der Ort wie leergefegt ist und sich keine Menschenseele mehr dort befindet. In der Burg findet er die Antwort auf die mysteriösen Umstände. Säuberlich aufgereiht findet er sehr viele tote Menschen, die im Dorf wohnten. Wie es aussieht wurden sie regelrecht hingerichtet. Nach einiger Zeit stösst Andrej auf einen Jungen namens Frederic. Wie es scheint ist er der einzige, der dem traurigen Schicksal entkommen ist. Andrej ist entfernt mit Frederic verwandt, da sie den gleichen Nachnamen tragen. Er hat Mitleid mit dem Jungen und zieht mit ihm zusammen los. Die beiden wollen den Übeltätern folgen, die das Massaker veranstaltet haben und anscheinend einige Gefangene genommen haben. Die Reise führt sie quer durch Transsilvanien vorbei an den verschiedensten Gefahren. Andrej erfährt bald, was er wirklich ist und zu was er fähig ist. Weiterlesen